AVM verpasst seinen Freitzbox-Betriebssystem ein neues Update, das mit allerhand Änderungen daherkommt. So soll nun durch die Fritzbox das vernetzte Heim noch smarter werden können.

Anzeige

Die Fritzbox heizt ein

Erstmals ist nun die Temperaturregelung über Fritzbox möglich. Im Zusammenspiel mit dem Heizkörperregler Comet Dect von Eurotronic lassen sich pro Raum individuelle Heizprofile erstellen. Mit Urlaubsschaltung, Sommerzeit, Fenster-auf-Erkennung und der Justierung von Temperaturabweichungen bietet die Fritzbox komfortable Einstellung für ein wohltemperiertes Zuhause. Auch von unterwegs können die Heizkörperregler mit der neuen MyFritz-App 2 Beta für Android gesteuert werden. Mehr Gestaltungsmöglichkeiten im Smart Home bietet FritzOS 6.50 auch für die intelligenten Steckdosen: FritzDect 200 und FritzPowerline 546E können ab sofort temperaturgesteuert in einer Gruppe zusammenarbeiten.

Mehr smarte Funktionen für das FritzFon

Änderungen bringt die neue FritzOS-Version auch für das FritzFon: Dieses unterstützt jetzt zusätzlich zu den analogen auch IP-Türsprechanlagen und IP-Kameras: Das Bild des Besuchers vor der Tür wird auf FritzFon angezeigt und der Anwender kann ihm von überall in der Wohnung über das Telefon öffnen. Außerdem lassen sich die Heizkörperregler Comet Dect über FritzFon steuern.

Bildquellen:

  • AVM_Heizung: © AVM GmbH

Home Foren Update macht die Fritzbox noch smarter

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kathrin Wollschläger vor 2 Jahre, 2 Monate.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.