IFA 2017: Smart-Home-System von TechniSat erhält Alexa-Anbindung

Auf der IFA 2017 präsentiert TechniSat der Öffentlichkeit zum ersten Mal Smart-Home-Anwendungen mit Alexa-Sprachsteuerung.

0
Das Smart-Home-System von TechniSat erhält Alexa-Anbindung. Und der Fernseher übernimmt die Funktion als „Master Display“. © TechniSat
Das Smart-Home-System von TechniSat erhält Alexa-Anbindung. Und der Fernseher übernimmt die Funktion als „Master Display“. © TechniSat

Das Smart-Home-System von TechniSat erhält Alexa-Anbindung. Die Integration des Cloud-basierten Sprachdienstes von Amazon in das gesamte TechniSat Universum erfolgt Schritt für Schritt, wie das Unternehmen ankündigte.

Anzeige

Danach bekommen zuerst die Smart Home fähigen Geräte Digital Smart Home sowie ganz neu Technimedia UHD+ (SL) und Digit Isio Stc+ eine Alexa-Anbindung.

Fernseher als „Master Display“

Beim TechniSat Smart-Home-System übernimmt der Fernseher die Funktion als „Master Display“. Mit diesem bis dato einmaligen Ansatz ist es möglich, die Hausautomatisierung über das Menü des TechniSat Gerätes zu steuern. Die Vereinigung von TV-, Streaming- und Smart Home-Funktionen führt zu einer vereinfachten Bedienung an nur einem Gerät. Die Einbindung der Alexa Sprachsteuerung ist der nächste Schritt in Richtung ganzheitliche, vernetzte Lösungen, die dem Kunden mehr Infotainment, Komfort und Sicherheit im Alltag bieten.

„Alexa, zeichne auf….“

Im zweiten Schritt werden alle beliebten TechniSat Multimediafunktionen mit Alexa gesteuert werden können. So zum Beispiel die digitale Programmzeitschrift SIEHFERN INFO (SFI). Nur per Stimmenkommando kann sich der Nutzer detaillierte Programminformationen für dutzende TV- und Radiosender am TV-Bildschirm anzeigen und vorlesen lassen. Auch die Aufnahmefunktion funktioniert dann auf Zuruf.

Auch ohne zusätzliche Helfer

Die Produktphilosophie von TechniSat, möglichst viele Funktionen in einem Gerät bei bester Bedienbarkeit zu vereinen, wird in den Entwicklungsarbeiten zu der Alexa Anbindung konsequent weiterverfolgt. So benötigen Nutzer in der Anfangsphase zwar einen sprachgesteuerten Lautsprecher von Amazon – Amazon Echo oder Amazon Echo Dot. Später erfolgt die komplette Integration von Alexa in TechniSat Hardwarelösungen, wie zum Beispiel die Fernbedienung, so dass zusätzliche Geräte nicht mehr benötigt werden. So werden TechniSat Fernseher, Receiver sowie Digitalradios zur Steuerzentrale der Heimvernetzung.

Über TechniSat

Die TechniSat Digital GmbH wurde 1987 mit dem Ziel gegründet, hochwertige Satellitenempfangstechnik für den Endverbraucher anzubieten. Seither realisiert das Unternehmen für den deutschsprachigen Raum Lösungen zum Empfangen und Verbinden von Daten. Heute ist TechniSat einer der führenden deutschen Hersteller von Produkten der Unterhaltungselektronik. Inzwischen gehören Fernseher, Digitalradios, Smart-Home- und weitere Lifestyle-Elektronik-Geräte zum Angebot.

Lesen Sie auch Tipps zum Smart Home helfen durch den Anbieter Dschungel

Bildquellen:

Home Foren Smart-Home-System von TechniSat erhält Alexa-Anbindung

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Birgitt Pötzsch vor 2 Wochen, 2 Tagen.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.