Hohe Energiepreise und der Klimawandel bringen Hauseigentümer und Mieter dazu sich intensiver mit dem Thema Energieeffizienz zuhause zu befassen. Mehrere Milliarden Euro werden jedes Jahr durch das Heizen und Kühlen leerer Häuser verschwendet. Dem kann mit den von Tado entwickelten intelligenten Lösungen zum energieeffizienteren Heizen und Klimatisieren begegnet werden.

Anzeige

Seit 2012 verbindet das smarte Thermostat mit der Tado-App alte sowie moderne Heizungen in ganz Europa mit dem Internet und stellt so eine bedarfsorientierte Regelung bereit. Bisher profitierten davon ausschließlich Häuser mit eigenem Heizkessel im Keller oder Wohnungen mit Gasetagenheizung. Zur IFA kündigt Tado nun zwei neue Produkte an, die auch für Haushalte mit Zentralheizung oder mit Fernwärme geeignet sind.

Smartes Zusatz-Thermostat

Durch das neue smarte Zusatz-Thermostat können mehrere Heizzonen individuell voneinander gesteuert werden, zum Beispiel einzelne Stockwerke oder auch einzelne Räume bei Fußbodenheizungen mit Thermostaten in jedem Raum. Die alten Wandregler können einfach ersetzt und so die einzelnen Räume über die intelligente Tado-App gesteuert werden. Ein smartes Zusatz-Thermostat kann für 199 Euro gekauft oder für 7,99 Euro pro Monat gemietet werden und ist ab November 2015 lieferbar.

Smartes Heizkörper-Thermostat

Mit Fokus auf die deutschsprachigen Märkte stellt Tado das smarte Heizkörper-Thermostat vor. Dieses Produkt ersetzt übliche Heizkörperthermostate an Radiatoren und ist somit insbesondere für Wohnungen mit Heizkörpern, aber ohne Gasetagenheizung geeignet. Die Anwendung ist darauf aber nicht begrenzt. Auch bestehende Tado-Kunden bekommen mit diesem Produkt die Möglichkeit, einzelne Räume getrennt voneinander steuern zu können. Das smarte Heizkörperthermostat wird im dritten Quartal 2016 lieferbar sein. Ab heute können sich Interessierte bereits auf der Tado-Webseite für die Teilnahme am Betatestprogramm anmelden.

Mit Tado zu einem erstklassigen Energielabel (A+++)

Ab 26. September 2015 tritt die neue Europäische Ökodesignrichtlinie für Heizungen in Kraft. Das Energielabel, das man bereits von Kühlschränken und Waschmaschinen kennt, wird auch für Heizungssysteme Pflicht. Das smarte Tado-Thermostat ist in den höchsten Klassen für Heizungsregelungen eingeordnet und hilft so zu einem erstklassigen Energiespar-Label.

Bildquellen:

  • Tado: © Tado

Home Foren Smarte Klimalösungen für verbesserte Energieeffizienz

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Kathrin Wollschläger vor 2 Jahre, 6 Monate.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.