Einstieg in die Smart Home-Beleuchtung mit Dimming Kit

0
Mit dem Hue Wireless Dimming Kit präsentiert Philips eine smarte, besonders einfache und kostengünstige Lösung für stufenlos dimmbares Licht. Bild: Philips

Mit dem Hue Wireless Dimming Kit präsentiert Philips eine smarte, besonders einfache und kostengünstige Lösung für stufenlos dimmbares Licht. Nach Einschrauben der Hue-LED-Lampe ist der beiliegende Dimmer sofort einsatzbereit und keinerlei weitere Installation erforderlich.

Anzeige

Dabei lässt sich der Dimmer aus seiner Wandhalterung nehmen und wie eine Fernbedienung nutzen. So lassen sich bequem vom Sofa, Bett oder Küchentisch aus bis zu zehn der besonders lichtstarken Lampen bedienen. Auch die Einbindung in bestehende Philips Hue-Systeme ist möglich und erweitert das Anwendungsspektrum.

Jedes Set beinhaltet eine Hue LED-Weißlichtlampe sowie einen mitnehmbaren, batteriebetriebenen Dimmschalter. Mit ihm lassen sich bis zu zehn Lampen stufenlos dimmen sowie an- oder ausschalten. Nicht mehr nötig sind damit kostspielige Unterputz-LED-Dimmer je einzelne Lampe. Auch das Verlegen zusätzlicher Kabel oder eine professionelle Beratung und Vor-Ort-Installation durch Elektrotechniker entfallen. Während herkömmliche LED-Dimmer im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Lampen mitunter Lichtflackern oder Brummen verursachen können, ermöglicht das kabellose Philips Hue Dimm-Set ein garantiert makelloses, flimmerfreies und stufenloses Dimmen. Mit bis zu 806 Lumen (60 Watt-Äquivalent) sind die Lampen zudem besonders lichtstark.

Der Dimmer ist einsatzbereit, sobald die Lampe in die gewünschte Leuchte eingeschraubt ist. Seine Wandhalterung lässt sich wahlweise mittels Schrauben oder rückstandsfreier Klebestreifen befestigen. Die Steuereinheit haftet magnetisch und lässt sich wie eine Fernbedienung mitnehmen. Zum Start des Lieblingsfilms oder zur Schlafenszeit vom Bett aus muss also niemand mehr aufstehen, um die Beleuchtung zu verändern beziehungsweise auszuschalten.

Das Set funktioniert ohne Bridge, Internetanbindung oder weiteres Zubehör. Wer bereits ein Philips Hue-System mit Bridge besitzt oder sich zu einem späterem Zeitpunkt zulegt, kann den Dimmer und die Hue-Weißlichtlampen ganz einfach in dieses einbinden. Der Schalter kann dann bis zu 50 Hue-Lampen steuern und die Hue-App ermöglicht weitere Anwendungsmöglichkeiten auch für die neuen Hue-Weißlichtlampen. Beispielsweise, um die Beleuchtung zu automatisieren und das eigene Zuhause auch bei Urlaubsabwesenheit bewohnt erscheinen zu lassen.

Das kabellose Philips Hue Dimm-Set kostet 39,95 Euro. Zusatzlampen gibt es für je 19,95 Euro. Ohne Lampe ist der Schalter für 24,95 Euro erhältlich. Alle drei Produkte kommen ab September 2015 in den Handel in Deutschland sowie Österreich und der Schweiz.

Home Foren Einstieg in die Smart Home-Beleuchtung mit Dimming Kit

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Florian Pötzsch vor 2 Jahre, 7 Monate.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.