Nest kommt jetzt auch nach Deutschland

Nest, die führende Marke für das vernetzte Zuhause, erweitert seinen Markt. Ab Februar wird das preisgekrönte Nest-Produktportfolio auch in Deutschland erhältlich sein. Derzeit werden die Produkte, die weltweit in Haushalten Menschen beim Energieeinsparen helfen, bereits in über 190 Länder angeboten.

0

Nest, die führende Marke für das vernetzte Zuhause, ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Denn der Hersteller von Hard- und Software sowie Anbieter von Diensten im Bereich Energie- und Sicherheitslösungen für das Zuhause, führt sein preisgekröntes Produktportfolio in vier weiteren europäischen Ländern ein.

In über 190 Ländern präsent

Anzeige

Das Unternehmen erweitert seinen Markt auf weltweit elf Länder und verdoppelt seine Präsenz in Europa. Dazu zählen neben Deutschland auch Österreich, Italien und Spanien. Genutzt werden die Produkte bereits in über 190 Ländern. So konnten beispielsweise mit dem Nest Learning Thermostat bisher rund acht Milliarden kWh Energie gespart werden. Durch das Works with Nest-Programm können Produkte von Drittanbietern sicher mit Nest-Geräten verknüpft werden. So wird das Zuhause noch sicherer, noch intelligenter und noch energieeffizienter.

Einfach, ästhetisch ansprechend und nützlich

Das Unternehmen konzentriert sich auf einfache, ästhetisch ansprechende und nützliche Hardware, Software und Dienste. Nest Learning Thermostat und die Energiedienste von Nest sorgen dafür, dass zu Hause immer angenehme Temperaturen herrschen. Zugleich helfen sie beim Energiesparen. Der Rauch- und Kohlenmonoxidmelder Nest Protect schützt die Bewohner. Mit Nest Safety Rewards lässt sich bei teilnehmenden Hausversicherern sparen. Und Nest Cam behält alles Wichtige innerhalb und außerhalb des Zuhauses im Blick.

Nest passt auf seine Bewohner auf

„Nest schafft ein Zuhause, das auf seine Bewohner und die unmittelbare Umgebung aufpasst“, so Matt Rogers, Mitbegründer und Chief Product Officer des Unternehmens. „Mit dieser Erweiterung kommen wir unserem Ziel näher, Menschen weltweit beim Energiesparen zu helfen und dafür zu sorgen, dass sie sich in ihrem Zuhause sicher fühlen.“

Das Produktportfolio von Nest

– Learning Thermostat: Merkt sich Wunschtemperaturen und Aufheizdauer des eigenen Zuhauses. Das Thermostat kann sich so selbst für optimale Temperaturen zu programmieren. Wenn die Bewohner abwesend sind, schaltet Nest sich automatisch herunter, um Energie zu sparen. Das Gerät lässt sich über die Nest App steuern.

– Protect Rauch- und Kohlenmonoxidmelder: Erkennt offenes Feuer, Schwelbrände und Kohlenmonoxid. Außerdem informiert das Gerät über eine Sprachausgabe, wo Gefahren drohen. Außerhalb des Zuhauses, erhält man Warnungen auf das Smartphone.

– Cam Indoor: Benachrichtigt per Smartphone über Bewegungen oder Geräusche. Über die Nest App wird das Geschehen live übertragen; bei Dunkelheit im Nachtsichtmodus.

– Cam Outdoor: Ist wetterfest und kann an jede Steckdose angeschlossen werden. Nutzer können sich rund um die Uhr über Smartphone warnen und von Personen durch den Kamera-Lautsprecher direkt ansprechen lassen.

Die Produkte sind bei ausgewählten Einzelhandelspartnern sowie bei Amazon erhältlich. Die voraussichtliche Lieferung erfolgt Mitte Februar. Zudem wird das Unternehmen in Deutschland mit dem Versicherer CosmosDirekt zusammenarbeiten.

 

 

Bildquellen:

  • nest_indoor_camera: www.nest.com

Home Foren Nest kommt jetzt auch nach Deutschland

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Birgitt Pötzsch vor 1 Jahr, 2 Monate.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.