Philips Gesundheitsuhr hilft Hausarzt

Immer mehr Bundesbürger hadern mit Blutdruck, Bauchumfang und Kondition. Dabei könnten vielen bereits ein paar kleine Veränderungen im Alltag helfen. Mit einer Gesundheitsuhr will Philips jetzt all jene unterstützen, die aktiv ihren Gesundheitsrisiken entgegenwirken möchten.

0
Frau mit Philips Gesundheitsuhr
Die Philips Gesundheitsuhr ist als Medizinprodukt zertifiziert. Bild: Philips

Die Philips Gesundheitsuhr bietet dem Nutzer allzeit den Überblick über seine körperliche Bewegung im Alltag, seine Herzwerte sowie sein Schlafverhalten. Das neue Modell in den Farbvarianten Roségold/Flieder und Silber/Dunkelblau ist ab Mitte April exklusiv im Online-Shop des Gesundheitskonzerns für 249,99 Euro (UVP) erhältlich. Philips kündigt hohe Datensicherheit dank sicherer Verschlüsselung an.

Als Medizinprodukt zertifiziert

Anzeige

Das Besondere an der Philips Gesundheitsuhr ist, dass sie als Medizinprodukt zertifiziert ist. Das heißt: Die Messungen und Algorithmen wurden klinisch validiert, sind also genau so sicher und verlässlich, als würden sie beim Arzt erhoben. Das verleiht der Uhr eine Sonderstellung auf dem Markt der intelligenten Gesundheitsprodukte. Die ermittelten Werte sind laut Hersteller so genau, dass sie den Arzt bei seiner Diagnose unterstützen können. Zudem werden alle gemessenen Vitalparameter in die HealthSuite health app übertragen.

Verlässliche Werte für den Arzt

Ein hochpräziser optischer Sensor an der Unterseite der Uhr ermittelt kontinuierlich Herzfrequenz, Ruhe- und Erholungsherzfrequenz und differenziert verschiedene Herzfrequenzzonen. Darüber hinaus werden Schätzwerte zur maximalen Sauerstoffaufnahme und Ruheatem-Frequenz ermittelt. Ein Bewegungssensor erfasst sowohl die körperliche Aktivität als auch das SchlafenHier werden unter anderem Zeit, Phasen, Effizienz sowie die Aufwachhäufigkeit gemessen. Die eingesetzte Technik erkennt zudem automatisch die Art der Aktivität, wie Gehen, Laufen oder Radfahren. Aus den Werten errechnet die Uhr dann den Kalorienverbrauch. Außerdem kann die Kalorienaufnahme über die Uhr in die HealthSuite health app eingegeben werden. Der Nutzer kann die Daten, die in der ISO-zertifizierten, gesicherten Health Cloud von Philips gespeichert sind, mit seinem Hausarzt teilen, wenn er das möchte.

Die App ist das Herzstück

Die Philips HealthSuite health app sammelt und interpretiert alle Werte der verbundenen Geräte. Sie stellt die Vitalwerte übersichtlich dar und vergleicht sie mit Normwerten aus dem Nutzerprofil. Das individuelle Konto wird mit den Messgeräten gekoppelt und entsprechende Gesundheitsziele festgelegt. Diese Ziele können je nach festgestellten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gewählt werden. Schließlich werden alle gemessenen Werte automatisch mit der HealthSuite health app synchronisiert. Personalisierte Ratschläge und Hintergrundinformationen sorgen für eine nachhaltige Motivation des Nutzers. Die App zeigt die Entwicklung der Messdaten sowohl in der Übersicht als auch im Detail an. So kann kann der Nutzer seine Werte in der , was eine Nachverfolgung der Veränderung über die Zeit ermöglicht. Der Nutzer hat so seine Erfolge stets im Blick.

Ziel: nachhaltige Motivation

So kann kann der Nutzer der Philips Gesundheitsuhr seine Werte in der Entwicklung und damit auch seine Erfolge stets im Blick. Ein intelligenter Algorithmus errechnet aus den Daten ein motivierendes Feedback und gibt Anleitung auf dem weiteren Weg zur einer gesünderen Lebensweise an. Informationen und Hintergründe zum besseren Verständnis ergänzen den Motivationseffekt und bieten Inspiration für eine gesunde Lebensführung. Dabei lernt das Programm ständig hinzu und passt sich dem Nutzer an. Die Programme basieren auf neuesten medizinischen Forschungen und auf Erkenntnissen der Motivationspsychologie. Außerdem wurden die Richtlinien der European Society of Cardiology, der WHO, der American Heart Association, dem American College of Sports Medicine sowie der Deutschen Gesellschaft für Ernährung berücksichtigt.

Bildquellen:

  • Gesundheitsuhr-DL8790-03-Lifestyle1-HS-CL-20170327: www.philips.de

Home Foren Philips Gesundheitsuhr hilft Hausarzt

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Birgitt Pötzsch vor 4 Monate, 2 Wochen.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.