Dieben keine Chance: Paketzustellung auch bei Abwesenheit

0
Die "Easy-Drop Paketbox" lässt sich einfach vor dem Haus aufstellen. Bestellte Pakete und größere Sendungen können dann vom Zusteller auch in Abwesenheit eingelegt werden. Lästiges Suchen beim Nachbarn oder der Weg zur Postfiliale entfallen. Bild: tdx/Guardi

Wer Paketpost erwartet, musste bislang zu Hause sein oder sich um einen Ersatzzustellort kümmern. Dank einer für jeden Zustelldienst nutzbaren und diebstahlsicheren Paketbox ist dies nicht mehr nötig.

Anzeige

Online kaufen wird immer populärer. Das größte Problem dabei ist vielerorts jedoch die Paketzustellung. Wenn der Empfänger nicht zuhause ist und das Paket auch bei Nachbarn nicht abgegeben werden kann, bleibt die mühsame Abholung in der zuständigen Filiale. Sind dann noch die Öffnungszeiten ungünstig, kann es Tage dauern, bis man endlich an sein Paket kommt. Abhilfe bietet nun das Unternehmen Guardi. Mit dessen sogenannter „Easy-Drop Paketbox“ ist es möglich Pakete auch zu erhalten, wenn man abwesend ist. Die neue Paketbox ist diebstahlsicher, wettergeschützt und kann von allen Paketdiensten genutzt werden.

Easy-Drop funktioniert nach dem Prinzip des doppelten Bodens. Wird der Deckel geöffnet, schließt sich ein Zwischenboden, auf dem das Paket abgelegt wird. Anschließend wird der Deckel geschlossen, der doppelte Boden öffnet sich und das Paket rutscht nach unten. Wird die Box erneut geöffnet, ist das Paket nicht mehr zu sehen. Durch eine verschließbare Tür an der Rückseite kann der Eigentümer sein Paket herausnehmen.

Standardmäßig hat die Box eine Grundfläche von 53 x 35 cm mit einer wählbaren Höhe beginnend ab einem Meter, sodass die meisten Pakete darin Platz finden. Da der Deckel ein Übermaß besitzt, kann kein Wasser eindringen. Optional bietet Guardi die Möglichkeit, die Paketbox innerhalb eines Zaunes zu integrieren sowie einen Briefschlitz und eine Gegensprechanlage.