Wohnraumbeleuchtung für unterschiedliche Anlässe anpassen

Mit intelligenten Beleuchtungssystemen wie Philips hue genügt ein Fingertipp auf das Smartphone, um das Ambiente flexibel an unterschiedliche Nutzungssituationen anzupassen und Räume umzugestalten.

0

Eine derart multifunktionale Licht- und Raumgestaltung gelingt mit hue auf spielerische Art und Weise. Denn die per App steuerbaren Lampen und Leuchten beherrschen das gesamte Spektrum von klarweißem bis warmweißen Licht sowie 16 Millionen Farben. Dabei sind sie nach Belieben dimmbar und lassen sich kabellos vernetzen. Per App oder mittels des kabellosen Lichtschalters hue tap lassen sich kinderleicht Lichtrezepte zum Entspannen, Lesen oder zum konzentrierten Arbeiten aufrufen. Wer mag, kreiert eigene Lichtdesigns. In Verbindung mit einigen Grundregeln und Tipps zur Wohnraumbeleuchtung eröffnet das LED-basierte System ganz neue Möglichkeiten.

Anzeige

Nach dem Vorbild der Natur bestimmt das Raumlicht die Grundhelligkeit im Wohnraum. Es sollte weich und blendfrei sein. „Boden- oder Tischleuchten wie die LivingColors Iris oder LivingColors Bloom hingegen sind ideal, um einzelne Raumbereiche zu akzentuieren“, sagt die Münchener Licht- und Raumexpertin Gabrielle Allendorf. Auch Strahler und hues mit GU10-Fassung eignen sich dazu.

„Soll die Beleuchtung nicht nur funktional, sondern auch gemütlich sein, ist immer eine Mischung aus direktem und indirektem Licht zu empfehlen. Statt den Raum mit nur einer Lichtquelle zu erhellen, rate  ich, mehrere Lichtquellen im Raum verteilt zu platzieren“, so Allendorf. Ergänzend können Stimmungslichter ausgewählte Bereiche in Szene setzen. Beispielsweise mittels einer LivingColors Bloom im Regal oder auf der Fensterbank. Großflächiger wirken LED-LightStrips, die versteckt hinter Kanten oder Vorsprüngen angebracht sind und Flächen indirekt erleuchten.

Für besondere Unterhaltung sorgen dynamische Lichteffekte und mehr als 200 Apps, die es für Philips hue bereits gibt. Mittels der App „Ambilight+hue“ lässt sich die Stimmung von Filmen auf Lampen und Leuchten im gesamten Wohnbereich verlängern – Kino pur. Die App „hue Disco“ erzeugt Farbeffekte passend zur Musik der eigenen Playlist. Effekte, die den Alltag erleichtern und zum Wohlbefinden beitragen, sind bereits in die Original-App integriert: Vom Sonnenaufgang, der in dunklen Morgenstunden behutsam aufdimmt und uns aus dem Tiefschlaf holt, bevor der Wecker klingelt – bis hin zum Sonnenuntergang, der ab einer bestimmten Uhrzeit zunehmend warm abdimmt, damit wir zur Ruhe kommen. Wer mag, holt sich die Urlaubserinnerungen zurück, indem hue das Wohnzimmer in die Farbkombination der eigenen Urlaubsfotos taucht. Verknüpft mit lokalen Wetterdaten kann hue an wolkenbedeckten Tagen automatisch eine wohlige Farbtemperatur einstellen.